Die Welpen wurden am 19.09.2016 geboren. Der Vater ist Molimo-Odin vom Münchner Land (B2, ED 0, OCD 0, Cyst. 0, CTP 0, DM 0, UCMD 0, Dil. 0), die Mutter Anka vom Brockenblick. Der Wurf hat einen IK von 0,59% und einen AVK von 95,16 %.

11. + 12. Woche

10. Woche

Mit Pferden sprechen, den Garten bewachen, Auto fahren, Bekanntschaft mit Halsband und Leine machen und Kleinholz produzieren.

9. Woche

Den Horizont erweitern, mit den anderen rennen, Löcher graben, mit Anlauf ins Blumenbeet springen ... und auf die Geschwister ... und über Stangen ..., Abschied nehmen.

8. Woche - beginnt mit Schnee

Den Garten erobern, (Schnee-)Berge und noch mehr Löcher erforschen, sich im Gebüsch verstecken, Katzen bestaunen, wild und laut toben und alles zerkleinern, was einem zwischen die Zähne kommt.

7. Woche - beginnt mit Regen

Sachen zerfetzen, Hindernisse überwinden, Zerrspiele mit Geschwistern, Dingen auf den Grund gehen, Löcher erforschen oder graben ...

6. Woche

Draußen Dinge entdecken (und sofort prüfen, ob man sie essen kann), rennen, hüpfen, herumwühlen, klettern und natürlich raufen, schlafen und WACHSEN!!!

5. Woche

Die Welt entdecken, raufen, Geschwister am Schwanz ziehen, mit Schweinen und Hasen kämpfen, fressen (geht jetzt auch ohne Sauerei) und dann erschöpft einschlafen. Ganz wichtig: Zähne ausprobieren: Schuhe, Füße (von Mensch und Hund), Ohren (an die Menschenohren kommen wir leider nicht ran), Decken, Fußleisten ... (s.o.).

4. Woche

Es gibt eine Welt außerhalb der Wurfkiste und Essen aus dem Napf. Wir können richtig laufen (aber nur ein bisschen schnell) und die ersten Hüpfer gelingen auch (halbwegs), Kletterversuche enden manchmal allerdings etwas unvorhergesehen. Ansonsten wird viel gekuschelt, aber auch wild und lautstark gerauft.

3. Woche

Wow, da sind ja noch andere - und mit denen kann man spielen (zugegeben, eher langsam als wild) . Außerdem können wir jetzt richtig gehen, ein wenig klettern, böse knurren und wild bellen. Ansonsten: Wachsen, Schlafen, Trinken, Schlafen ...

2. Woche

Wir können sehen, gehen (na ja, beinahe) und haben festgestellt, dass wir eine Stimme haben. Doppelt so schwer sind wir mittlerweile auch.

1. Woche